Die Gefam e.V.

Die Gesellschaft zur Förderung des Archäologischen Museums

Die GEFAM stellt sich vor

Die Gesellschaft zur Förderung des Archäologischen Museums der Universität Münster e.V. (GEFAM) verfolgt das Ziel, die Klassische und Christliche Archäologie in Münster zu fördern und auf breiter Ebene Kulturgut und Bildung zu sichern. Der Verein strebt die Unterstützung der wissenschaftlichen und sammlerischen Tätigkeit des Archäologischen Museums sowie die Förderung der Öffentlichkeitsarbeit an, damit das Archäologische Museum der Universität seinen Platz in der westfälischen Museumslandschaft behaupten kann.

Auf Initiative westfälischer Bürger und Unternehmer haben sich daher am 21. April 2006 private Förderer, Kulturinteressierte, Studierende und Mitarbeiter des Instituts zusammengeschlossen, um Ideen auszutauschen, gemeinsam Konzepte zu entwickeln und das engagierte Museumsteam nicht zuletzt mit finanziellen Mitteln zu unterstützen.

Breit angelegt sind die Tätigkeitsfelder der Gesellschaft:

Neben der finanziellen Unterstützung für den Ankauf weiterer Exponate sollen auch Restaurierungsarbeiten gesponsert und die museumsdidaktische Aufarbeitung der Sammlungsbestände gefördert werden. Sonderausstellungen werden ebenso wie die Dauerausstellung unterstützt, indem wir Kosten für verschiedenste Werbemittel übernehmen.

Als eine weitere wesentliche Aufgabe sehen wir zudem den Auf- und Ausbau des Merchandisingprogramms: So möchten wir auf längere Sicht eine kleine Produktpalette an Museumssouvenirs und Geschenkartikeln entwickeln, die Objekte aus der Sammlung abbilden. Einige Repliken “Münsteraner Originale” haben wir bereits herstellen lassen, die im Museumsshop erworben werden können.

Bewahren

Erweitern

Fördern

Skulptur-Borduere